“Great Britain” und Europa 2014: Vergewaltigt,Geschlagen und mit Benzin übergossen

“Great” Britain und Europa 2014:Vergewaltigt-geschlagen-mit-Benzin-uebergossen

Anmerkung

Dass was die Gülü-Grüns in Europa nicht wahrhaben wollten, manifestiert sich jetzt und wird offenkundig.

Bislang ließen gutversorgte  “Behördenvertreter”-” Innen”, die die vergewaltigen und getretenen Proletarierkinder und Frauen verachten, der Willkür der Machos aus aller Herren Länder, schalten, walten und vergewaltigen.

Auch bei der theokratischen Knaben-Vergewaltigung durch Muslims und “christliche” “”Geistliche”” wurde wegeschaut.

“Great” Britain und Europa verwechseln Toleranz mit Narrenfreiheit und Selbstaufgabe.

Eine Horde von Idioten regiert Europa.

Bleibt abzuwarten, ob und wie die Reaktion der Massen in den betroffenen Orten reagiert. Das Maß des Erträglichen ist bei weitem überschritten.

 

CFR: Schuld der Ukraine-Krise bei US?

So unglaublich diese Überschrift auch klingen mag, sie ist doch wahr

Als ich einen in der vergangenen Woche publizierten Bericht in Foreign Affairs, dem medialen Sprachrohr des Council on Foreign Relations (CFR) überflog, musste ich mir erst einmal kräftig die Augen reiben, um mir bewusst zu werden, ob ich auch wirklich richtig gelesen hatte. Der CFR ist einer der weltweit vier wichtigsten privaten Think Tanks und unter anderem eng mit Chatham House verwoben.

 
Bild: ATO-News  

Immerhin steht Chatham House unter der Schirmherrschaft der britischen Queen Elizabeth II. Einzelne Schlüsselprojekte werden laut wikipedia.de durch die Rockefeller-Stiftung, die Konrad Adenauer Stiftung, die NATO und die Europäische Union finanziert. Dem Gros der westlichen Mainstreammedien war dieser Bericht bisher keine Silbe wert. Wie passt das im Angesicht der aktuellen Entwicklungen in der Ukraine alles noch zusammen?

 

Schuld der Krise in der Ukraine bei US??

Anmerkung

Nun wie das zusammenpasst.

Vielleicht sollte man sich, auch wenn man die grundlegenden Strukturprozesse gesellschaftlicher Netzwerkentwicklungen und deren Protagonisten nicht kennt, vor Augen halten, dass es graduelle Unterschiede in den Machtsteuerungsmechanismen zwischen den Oligarchensystemen in West und Ost gibt.

Eine neuerliche politische Spaltung der Welt unter  einer sich abzeichnende Abkoppelung, Neuorientierung und Abschottung  der Ost-Märkte bei gleichzeitiger Brechung der Dominanz des Dollars, die tiefe ökonomische Verwerfungen nach sich ziehen wird(unvorstellbar das sich  zum Aufbau neuer Machtstrukturen bildende Chaos-nicht nur an den Börsen-) wohin soll das führen?

 

Die Hydra Islam zerfleischt sich und ihre Kinder: von Erdowahn bis zum Islamischen Staat

Erdowahns Premier der neue Kopf der Hydra Islam

 

Anmerkung

Die Muslime können einem mit ihren bösen Führern nur Leid tun.

Diese Führer,  die sie und ihre Kinder unter Berufung auf den Islam wie Vieh schlachten, man sehe nur die grausamen Taten von Isis und Hamas, sind allesamt von Saudi-Arabien, das Land in dem Frauen wie Sklaven gehalten werden und Kuwait, das Saudi Arabien in nichts nachsteht, bezahlt und gesponsert.

Immer neue und größere Grausamkeiten werden bekannt, Schiiten gegen Sunniten, die gegen die Aleviten und Alaviten und die wieder gegen alle anderen Menschen.

Der Islam und seine Führer machen sich die ganze Welt zum Feinde mit ihrer totalen Gewalt, totaler  Intoleranz und ihrem total verklemmten Weltbild.

Das Geschenk der Freiheit zerfleischen sie mit Inbrunst.

An die Stelle von  Gaddafi und Konsorten setzen  sie nun die Isis in Libyen, in Syrien, im Irak und jubeln ihnen zu. Erdowahn und Konsorten werden verehrt, Atatürk auf den Müll geworfen.

Der Islam wird mit Sicherheit als Religion des Bösen in die Geschichte eingehen und untergehen.

Sie verehren das Schwert. Wer aber  das Schwert anbetet, den bringt es um.

Irgendwann ist die Geduld der Menschen mit dem Islam beendet, niemand mag die Muslime mehr , weil sie ihre Macht an die Stelle der herrschenden Machtstrukturen aller anderen setzen wollen.

US, Europäer, Russen, Inder und  Chinesen, gleich an was und wen sie glauben oder auch nicht, all diese hassen die Grausamkeiten, die die islamischen Völker im Namen des Islam begehen und begehen lassen.

Bleibt zu hoffen, dass die Führer der Muslime sich gegenseitig zerfleischen, bevor die anderen Völker ihre Strukturen und ihre Völker vernichten müssen, und zwar für immer.

Karthago lässt grüßen. Der Islam, seine Führer und Völker werden bezahlen.

Die mörderische theistische Religion und ihr Islamstaat auf dem Weg nach Indonesien

“……Obwohl die Organisation “Islamischer Staat” in Indonesien verboten ist, hat die Idee eines Kalifats dort zahlreiche Anhänger: 2007 versammelte die Organisation Hizb ut-Tahrir 70.000 Menschen im Bung Karno Stadion im Zentrum der indonesischen Hauptstadt Jakarta zu einer “Internationalen Kalifatskonferenz”, auf der die Abschaffung der Nationalstaaten und die Vereinigung aller Moslems in einer Theokratie mit Koran und Sunna als gesetzlicher Grundlage gefordert wurde. Würde solch ein Kalifat errichtet, dann müssten nicht nur die etwa 10 Prozent Christen, Hindus und Buddhisten in Indonesien um ihr Leben fürchten, sondern auch die etwa 30 Prozent synkretistischen Abangan-Moslems, bei denen die Scharia eine geringe und der Ahnenkult eine große Rolle spielt……”

 

Indonesien, der nächste mörderische Islamstaat

Anmerkung

Wie es aussieht werden die Islamisten,gesponsert durch wahabistische Fürsten aus Saudi-Arabien — der Staat, in dem Frauen nicht Auto fahren dürfen—-einen weiteren Staat übernehmen.

keine Testamente der Großbanken oder Tod der Menschheit ohne Testament

Theistisch verklemmte Sexdiktatur im Anmarsch.

…..”Erstmalig werde es klare Regelungen geben, die dem Schutz der Frauen dienten. Diese habe es in den vergangenen Jahren nicht gegeben…..”

….”Für die Prostitution werde es künftig eine Anmeldepflicht geben. Für die Betreiber von Bordellen werde es zudem eine Erlaubnispflicht und eine Zuverlässigkeitsprüfung eingeführt…..”””

Theistisch verklemmte Sexdiktatur im Anmarsch

Anmerkung

Unter dem Deckmäntelchen der Bekämpfung abscheulicher Zwangsprostitution soll den Menschen nun  in theistisch indoktrinierter Weise vorgeschrieben werden, welche Spielarten des Sexualverkehrs der menschlichen Würde entsprechen und welche nicht.

Dieser Rückfall ins verklemmte 19. Jahrhundert passt in die Versuche des Volkserziehungs-Zwangs-Fernsehens, den die Lieblingsfarbe der SS, –Schwarz–, bevorzugenden und so die “frohe” Botschaft verkündenden Theokraten, ihr Image als Kinderschänder reinzuwaschen.

Wenn es um die Verhinderung von Ausbeutung ginge, wäre die Einführung von Mindestlöhnen für angestellte Prostituierte und für Scheinselbständige Prostituierte das richtige Mittel der Wahl.

Wie die Zulassung oder der Ausschluss  bestimmter Sexspielarten eine Unterbezahlung- was immer das im Vergleich zu anderen Berufsgruppen sein mag- die in Ausbeutung ausartet, verhindert werden kann, erschließt sich nicht.

Ob Menschen Gruppensex mit ihrer Würde vereinbar halten oder nicht, hat nicht die Polizei, der Staatsanwalt oder das Gericht zu entscheiden.

Wer hier Gruppensex als Menschunwürdig diffamiert, zeigt nur, dass er von den evolutionären Grundlagen der Sexualität nicht die geringste Ahnung hat und ín einer durch verklemmte Theokraten indoktrinierten Emotionalität lebt.

Die Grundrechte, auf  deren Einschränkung der verklemmte und  spießige  Gülü-Grün Beamtenapparat so gern gegen gute Alimentation verzichtet, sind in erster Linie gegen die All-Macht dés Staates gerichtet, der in unerträglicher Weise immer weitere private Bereiche eingreift.

Eine Zuverlässigkeitsprüfung und eine Genehmigungsvoraussetzung für Bordellbetreiber, die angestellte Prostituierte beschäftigen ist hingegen überfällig.

Bei –unzweifelhaft selbständigen– Prostituierten stellt sich das Problem der Ausbeutung nicht.

Es wäre neu, dass dieser und anderer selbständiger Berufsgruppen eine Mindestumsatz von Staats wegen garantiert würde. 

Wer selbständig ist,  trägt auch das Risiko seines beruflichen Misserfolges

Kopfsteuer für Andersgläubige oder warum der Theismus Liebe predigt,Völkermord und Sklaverei lebt

….”Die Verfolgung “Ungläubiger” hat im Islam eine lange Tradition. Schon früher mussten sie bezahlen, um zu überleben.”…. von Hamed Abdel-Samad

Hier geht’s weiter Theismus : Das wahre Gesicht

Anmerkung

Die richtig analysierte Intoleranz,  der ” religiös” kaschierte Rassenhass und Sklaverei im “menschlichen Machtordnungen” sind Markenzeichen  des Islam und —aller theistischen— Religionen. Sie geben den Führern, meist dominanten Männern und deren Völkern die Rechtfertigung und psychische ‘Entlastung ihres schlechten Gewissens zum Morden, Vergewaltigen und Plündern, um ihres Vorteils willen.

Der Mensch mit seinen 2 Seelen in der Brust, einerseits dem Bewusstsein und Gefühl für Nächstenliebe, Humanismus und sozialer Gerechtigkeit für sein WIR  und  andererseits dem Streben nach rücksichtslosem Vorteil für sein ICH, sollte keine Götter, keinen Gott im Himmel anbeten, weil es den/die nicht gibt.

Falls es eine Schöpfungskraft gibt, ist sie In allem Sein.

Ein die Völker versöhnender Glaube  kann so nur eine toleranter Pantheismus sein , der auch Atheisten nicht das Existenzrecht abspricht, der keine Priester und Führer einsetzt und der es nicht gestattet, sich über andere zu erheben.

Es gilt Nächstenliebe, Humanismus –zu  leben— sowie eine soziale und ökomische Grundordnung zu schaffen, die die Grundexistenz der Menschen sichert ihnen gleichzeitig Freiheit und Ansporn  in gegenseitiger Achtung ihrer personalen Würde bietet.

Das zu schaffen und auszugestalten ist Menschwerk, keiner soll auf die Idee kommen, diese oder jene Ordnung sei durch die Schöpfungskraft vorgegeben.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.